Project: Redcap; the crossroads of the Order

 Actions

Main Page/de

From Project: Redcap

Diese Seite stellt einen Überblick des Projektes dar, das dieser Site zu Grunde liegt. Die Idee des Projektes an sich wird auf der Seite Über dokumentiert.

Die englischen Seiten von HermesWeb enthält mehrere hundert Seiten Text rund um das Thema Ars Magica. Um sich darin zurecht zu finden, wird im folgenden ein grober Überblick zu den wichtigsten Schlüsselseiten zusammen gestellt. Diese Zusammenfassung ist in keinster Weise als erschöpfend- oder gar als komplettes Inhaltsverzeichnis zu verstehen.

Der Kanon[edit]

Der offizielle Hintergrund und die Regeln von Ars Magica werden als kanonischer Hintergrund bezeichnet.

  • Die Seite Welcome To Ars Magica enthält Ratschläge und Informationen für den Beginn eines neuen Ars Magica-Spiels. Paraphernalia enthält verschiedene Spielhilfen, wie beispielsweise Charakterbögen.
  • Online Ars Encyclopedia Index versucht verschiedene grundlegende Ars Magica-Begrifflichkeiten zusammen zu fassen und zu erklären.
  • Regeltechnische Fragen sollten am besten im offiziellen, englischsprachigen [[1]] des Herausgebers [Games] diskutiert werden, das sich einer regen Teilnahme und sehr kurzer Antwortzeiten von Seiten der Community erfreut.
  • Viele Fragen und Antworten werden auf der FAQ-Seite beantwortet.
  • Informationen zur offiziellen Produktlinie finden sich auf folgenden Seiten: Ars Magica | Atlas Games | ArM5 | ArM4 | ArM3 | ArM2 | ArM1 | Metacreator.
  • Der [Index] bietet eine umfassende Zusammenfassung der Ars Magica-Nomenklatur. Hierbei handelt es sich um ein reines Stichwortverzeichnis und kein sinnerklärendes Wörterbuch.

Obwohl Ars Magica nicht in einem historisch korrekten Europa angesiedelt ist, basieren zahlreiche Fakten auf wahren Gegebenheiten des Mittelalters. Real History stellt eine Sammlung von Links dar, die Geschichten, Mythen, Sagen und anderes rund um diese spannende Zeit zum Thema hat.

Deutschsprachiges Material[edit]

Während die vierte Edition von Ars Magica in einer, von [[2]] verlegten, deutschen Version nebst diversen [[3]] erhältlich war, liegen sowohl das Grundregelwerk, als auch die Erweiterungsbände der fünften Edition ausschließlich in englisch vor. Derzeit sieht es nicht danach aus, dass die aktuelle Edition in einer deutschen Version heraus gebracht wird.

Inhalt von Fans[edit]

Zusätzlich zum kanonischen Inhalt gibt es zahlreiche Seiten mit Ressourcen, die von Fans zusammengestellt und/oder entwickelt wurden. Hierbei handelt es sich in erster Linie um englischsprachige Texte.

  • Der Internet Site Index enthält Links zu Websites rund um das Thema Ars Magica, wobei es sich hauptsächlich um nicht-kanonische Bünde und Sagas handelt.
  • Fanzines: Beispielsweise das [Rosa] Fanzine.
  • [Hermeticum Revisited] enthält viele verschiedene Ars Magica-Ressourcen.
  • Das [Wiki] enthält hunderte von Zaubersprüchen, die von Fans zusammen gestellt wurden.
  • [[4]] enthält verschiedenste Artikel und Ressourcen älterer Editionen von Ars Magica, die auch in der aktuellen Ausgabe mit nur wenigen Änderungen übernommen werden können.

Online Community[edit]

Die Online Community von Ars Magica ist klein aber fein. JedeR ist eingeladen, Teil dieser Community zu werden und sich einzubringen.

  • Das [(englischsprachige) Forum] lädt jedeN zur Teilnahme an einer lebhaften Diskussion ein.
  • Die berüchtigte, ebenfalls englischsprachige, Berkeley Mailing Liste tut dies ebenfalls, wobei man sich hier vor Flame Wars hüten sollten.
  • Es gibt auch Ars Magica Conventions, wo man sich mit anderen Aktivisten persönlich auseinander setzen kann, beispielsweise das [Tribunal] in England oder den [[5]].

Zu diesem Projekt beitragen[edit]

Dieses Projekt stützt sich alleinig auf die Ars Magica-Online-Community und funktioniert in Form eines [[6]]. JedeR ist eingeladen, daran teil zu nehmen und bei zu tragen.

Mehrsprachigkeit[edit]

Um eine größtmögliche Basis zu schaffen, sind die meisten Inhalte dieses Projekts in englisch verfasst. Dennoch sind Autoren dazu aufgerufen, auch Inhalte in ihren jeweiligen Muttersprachen zu verfassen.